FACHKUNDE

Erfahren Sie genaueres aus unserer Welt: Hier bieten Wie ihnen ein ausführliches Nachschlagewerk zu den folgenden Themen. Bitte wählen Sie:

 

Altgerberleder als Innenmaterial
Als Innenmaterial von Uhrbändern verwenden wir einheitlich altgegerbtes Rindleder nach RAL 061A. Die überragend hautfreundlichen und antibakteriellen Eigenschaften diese Materials sind von KREIS in der Anwendung als Uhrband-Innenleder per Gebrauchsmuster Nr. 20315119.4 geschützt und die Patentanmeldung ist eingereicht. Bakterien, die verantwortlich sind für die Geruchsentwicklung und das Aufbrechen von Futterledern herkömmlicher Uhrbänder, können sich an diesem Innenleder kaum entwickeln. Die hervorragenden Eigenschaften des Leders sind aus orthopädischen Anwendungen seit Jahrzehnten bekannt.
Aufbau

KREIS-Uhrbänder werden in einem 2-Lagen-Aufbau hergestellt. Außen bestimmt der Designwunsch des Kunden die Auswahl des Materials. Ideal einsetzbar sind Reptilleder, Cordovan (Pferdeleder) oder Saddle-Leder. Als Innenmaterial verwenden wir einheitlich altgegerbtes Rindleder. Die überragend hautfreundlichen und antibakteriellen Eigenschaften dieses Materials sind von KREIS in der Anwendung als Uhrband-Innenleder per Gebrauchsmuster geschützt. Bakterien, die verantwortlich sind für die Geruchsentwicklung und das Aufbrechen von Futterledern herkömmlicher Uhrbänder, können sich an diesem Innenleder kaum entwickeln.

offenkantige Kantenverarbeitung
Die Lederschnittkante ist sichtbar; Bei KREIS-Uhrbändern wird die Lederkante in mehreren Durchgängen sehr fein verschliffen / gebeizt und danach "gebrannt" und mit Wachs poliert. Die Uhrbandkante wird sehr Widerstandsfähig und wirkt edel durch die Transparenz und Tiefe der Färbung.

 

shop